X

Warnung vor Billinganbietern

#1 von Julius , 22.02.2015 15:55

Hallo an alle, ich habe mich heute extra registriert, um von meinen Erfahrungen mit der B17-Therapie zu berichten. Bei mir wurde Prostatakrebs diagnostiziert. Eine Operation wurde gemacht, aber die anderen schulmedizinischen Therapiemöglichkeiten wie Bestrahlung habe ich abgelehnt. Ich hatte nämlich über die B17-Therapie gelesen und über die Erfolge gelesen und wollte es ebenfalls auf natürlichem Weg schaffen. Ich sprach mit verschiedenen Therapeuten und entschied mich schließlich für einen Therapeuten in meiner Nähe, der zwar noch nicht viel Erfahrung hatte, aber dafür vergleichsweise preiswert war. Eine Woche, maximal 10 Tage mit den B17 Infusionen sollte ausreichen, besser geht es doch nicht, dachte ich. Es wurde eine Woche therapiert, eine Woche, In der ich den Arzt nicht mal sah. Nach dieser Woche wurde ich als ausreichend behandelt verabschiedet. Mir wurde geraten noch Tabletten mit B17 zu nehmen und nach einiger Zeit kontrollieren zu lassen. Das tat ich auch und mir ging es ohnehin immer schlechter. Leider hatten sich meine Werte verschlechtert. Ich dachte also doch über eine schulmedizinische Behandlung nach. Dann informierte ich mich noch ausführlicher über Amygdalin und andere Therapien. Nun wurde mir klar, dass es fatal sein kann, jemandem sein Leben anzuvertrauen, der kaum Erfahrung mit der angebotenen Therapie hat und diese auch völlig unabhängig vom individuellen Zustand und viel zu kurz durchführt. Ich startete also einen neuen, diesmal erfolgreichen Versuch. Und möchte mich auf diesem Wege sehr herzlich bedanken. Frau Rose hat mich durch ihre vielen Informationen im Netz nicht nur ausführlich aufgeklärt, sondern auch gleich bewiesen, wie wichtig diese individuelle Betrachtung jedes einzelnen ist und wie nötig eine genau darauf ausgerichtete Therapie. Nie wieder werde ich meine Gesundheit von Dauer und Kosten abhängig machen. Danke für meine Gesundheit!



Julius  
Julius
Beiträge: 2
Registriert am: 22.02.2015

zuletzt bearbeitet 22.02.2015 | Top

RE: Warnung vor Billinganbietern

#2 von Marco ( Gast ) , 23.02.2015 14:42

Hallo Julius. Es tut mir leid dass du so eine Erfahrung machen musstest. Wäre mir auch fast passiert aber ich habe bewusst viel recherchiert und kam zu dem Schluss dass ich lieber "2 €" mehr ausgebe dafür aber bei einer Krebsspezialistin bin. Man kann ganz schön reinfallen. Ich habe schon mit vielen Betroffenen geredet und es ist traurig wie eine so gute Therapie gegen Krebs durch inkompetente oder gleichgültige Therapeuten in schlechtes Licht gerückt wird. Da hilft nur Aufklärung. Wäre schön wenn du erzählst wie deine Therapie läuft. ich gelte seit 2 Jahren als vollständig geheilt (Leberkrebs).


Marco

   

Gc-maf
Asbestose

Direkt zur B17-Therapie
disconnected Krebs-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor